Termine und Veranstaltungen
Anmelden 

Geschichte statt Stammtisch

Beschreibung: Es glitzert und funkelt - vorgestellt von Vera Dembski, stellvertretende Leiterin der städtischen Museen
Am Sonntag, 02.12.2018, 10.00 Uhr, gibt Vera Dembski, stellvertretende Leiterin der städtischen Miltenberg Museen, eine Einführug in die diesjährige Weihnachtsausstellung des Museums am Schnatterloch. Die Ausstellung begibt sich auf die Spuren des beliebten Baumbehangs und zeigt Weihnachtsschmuck aus verschiedenen Zeiten. Viele der Stücke sind Leihgaben aus der umfangreichen Sammlung von Gudrun Wirths aus Marktbreit. Der geschmückte Baum ist aus der Advents- und Weihnachtszeit heute nicht mehr wegzudenken. Der festlich verzierte Weihnachtsbaum verbreitete sich im 19. Jahrhundert in den deutschsprachigen Gebieten. Anfänglich wurden die Bäume mit Nüssen und Äpfeln behangen, seit Ende des 19. Jahrhunderts erfreut sich insbesondere Glasschmuck großer Beliebtheit. In der Ausstellung verdeutlichen auch ein „Arme-Leute-Baum“, ein „Silberbaum“ des Jugendstils und Schmuck aus der Zeit der beiden Weltkriege, dass der geschmückte Christbaum immer ein Zeichen seiner jeweiligen Zeit ist. Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Museums wird gebeten.
In lockerer Form werden Themen aus der Geschichte der Stadt, der Region, der Sammlung des Museums oder der allgemeinen Kulturgeschichte vorgestellt.
Museum der Stadt Miltenberg am Marktplatz, Miltenberg, Eintritt frei
Weitere Informationen unter: http://www.vhs-miltenberg.de/programm/1670000003.html
VA: vhs Miltenberg (09371/404-146) in Zusammenarbeit mit den Museen der Stadt
Datum: Sonntag, 2 Dezember, 2018
Uhrzeit: 10:00-11:30 CET
Dauer: 1 Stunde 30 Minute(n)
Priorität: 5-Normal
Zugang: Öffentlich(e)
Kategorie: Vortrag/ Lesung*
Erstellt von: Miltenberg und Umgebung
Aktualisiert: Mittwoch, 7 November, 2018 09:44 GMT